Mit vereinten Kräften zur Schützenhalle

Neubau der Schützenhalle der Ohe-Tal-Schützen mit Theateranbau geht dank Unterstützung gut voran

Beim Neubau der Schützenhalle mit Theateranbau sind schon Fortschritte zu sehen. Einen wesentlichen Anteil, dass das Bauvorhaben realisiert werden kann, hat Josef Kusser sen. durch seine großzügige Materialspende.
Nach dem Spatenstich am 8.10.2022 wird bei dem fast 37 x 26,5 großen Bau in diesem Jahr noch das Fundament fertig gestellt. Im Frühjahr 2023 soll der Aufbau der ca. 7 m hohen Halle in Holzständerbauweise folgen. Daraufhin startet der Innenausbau der Halle, der zum größten Teil in Eigenregie der Vereine erfolgt.

Beim Neubau der Schützenhalle mit Theateranbau sind schon Fortschritte zu sehen. Einen wesentlichen Anteil, dass das Bauvorhaben realisiert werden kann, hat Josef Kusser sen. durch seine großzügige Materialspende.
Nach dem Spatenstich am 8.10.2022 wird bei dem fast 37 x 26,5 großen Bau in diesem Jahr noch das Fundament fertig gestellt. Im Frühjahr 2023 soll der Aufbau der ca. 7 m hohen Halle in Holzständerbauweise folgen. Daraufhin startet der Innenausbau der Halle, der zum größten Teil in Eigenregie der Vereine erfolgt.
Wie bereits berichtet hat der Theaterverein durch seinen Anbau, mit Nutzung des Schießstandes als Zuschauerraum, wieder die Möglichkeit seine Theatervorführungen im Heimatdorf auszurichten.
Das Gebäude ist für alle Sparten des Schützenvereins nutzbar, egal ob Luftgewehr-, Luftpistolen – oder Bogenbereich der Ohe-Tal-Schützen Aicha vorm Wald. Für die Bogensparte ist das vor allem im Winter von großer Bedeutung, da diese aktuell in der intensiv genutzten Sporthalle der Aichaer Schule ihre Schießen veranstalten.

Nach der Planierung des Bodens machte sich Spender Josef Kusser sen. (3.v.l.) mit Vertretern des Schützenvereins, ein Bild vom Fotschritt der Bauarbeiten

Die in der Niederbayernliga Nord schießende 1. Luftgewehrmannschaft kann zukünftig ihre Wettkämpfe wieder zu Hause absolvieren. Für die Austragung ihrer Wettkämpfe benötigen die Schützen in dieser Liga 10 Stände. Im aktuellen Schützenheim stehen lediglich 9 zur Verfügung, weswegen zur Zeit die Wettkämpfe in Aldersbach ausgetragen werden. Die Schützen erhalten von der Gemeinde und dem BSSB zwar enorme finanzielle Unterstützung, die restlichen Baukosten müssen jedoch von den Ohe -Tal-Schützen und anteilsmäßig vom Theaterverein gestemmt werden. Die geplanten Eigenleistungen werden zur Kostensenkung des Bauvorhabens beitragen.

Durch die Coronaeinschränkungen entfielen dem Schützenverein in den letzten Jahren wichtige Einnahmequellen wie z.B. die Beteiligung am Petersfest und die Ausführung der Niederbayerischen Meisterschaft im Bogenbereich, was den Weg bis zum Spatenstich erschwerte.
Von ihrem langjährigen Gönner und Schirmherrn Josef Kusser sen. haben die Schützen für den Unterbau ihrer Schützenhalle eine sehr freigiebige Materialspende erhalten. Der frühere Besitzer des „Aichaer Hofes“ hat den Schützenverein seit seiner Entstehung unterstützt, ob durch Material bei der Erweiterung des alten Schießstandes oder als Schirmherr und Spender bei der Fahnenweihe 1999. Auch bei dem jetzigen Projekt, dem Bau der neuen Schützenhalle, hat er sofort seine Unterstützung zugesagt.
Neben den zugesagten Mitteln der Gemeinde und des BSSB gehörte die zugesagte Materialspende von Herrn Josef Kusser sen. zur Grundlage des Finanzierungsplans. Ohne diese Spende hätte der Bau nicht begonnen werden können.
Nach der Bodenplanie lieferte die Firma Kusser Frostschutzmaterial. Nach Vollendung der Grundfeste konnte die zweite Lieferung Frostschutzmaterial eingebracht werden. Dabei konnte sich der Spender Josef Kusser sen. mit Vertretern des Schützenvereins vor Ort ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten machen. Die Vorstände und der Sportleiter nutzten diesen Besuch, um sich persönlich bei ihrem großzügigen Geber zu bedanken.

Wer die Ohe – Tal- Schützen unterstützen und uns eine Spende zukommen lassen möchte, kann dies mit folgenden Bankdaten tun:

Ohe-Tal-Schützen Aicha vorm Wald
IBAN: DE04 7406 1670 0100 8266 26
Kennwort: Spende Schützenhalle

Der Verein hat eine Spendentafel geplant, welche als ein kleines „Vergelts Gott“ für die Spender angedacht ist.
Falls eine Spendenquittung benötig wird, stellt der Verein diese gerne aus (dafür bitte die komplette Adresse angeben).
Materialspenden für den Innenausbau werden ebenfalls gerne entgegengenommen. 

Scroll to Top
Scroll to Top
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner