Allgemein

Aufstiegswettkampf Vol. 4

Der Grundstein für den Aufstiegswettkampf am 10.04.2016 in München Hochbrück war mit dem 1. Platz in der Niederbayernliga Nord gelegt.
Mit einem Mannschaftsschnitt von 1922 Ringen und nur einem verlorenen Wettkampf machten sich die Schützinnen Rebecca Preisinger, Karola Meyer, Nicole König, Monika Huber und Julia Eimannsberger mit dem Newcomer Elias Figge auf nach München.

Aus den jeweils 1. und 2. Platzierten Mannschaften aus den Oberligen der Bezirke Niederbayern und Oberbayern sahen die Regularien zwei Aufsteiger vor. Bereits um 10 Uhr musste das Team fit sein. An den Start treten sollten Rebecca, Karola, Nicole, Elias und Monika. Nicole König und Elias Figge zeigten Stärke und legten mit Soliden 381 und 383 Ringen vor. Ihr bestes Saisonergebnis schoss Monika Huber mit 387. Rebecca Preisinger und Karola Meyer ließen noch Luft nach Oben mit 380 und 369 Ringen. 

Nach dem unglücklichen 1. Durchgang befanden sich die Aichaer auf den 8. Platz und mit 22 Ringen Abstand von den Aufstiegsplätzen entfernt. Nun hieß es sich mental und körperlich für den 2. Durchgang um 13 Uhr zu stärken. Die Stärkung bewirkte Wunder, denn wie auch in den Jahren zuvor, lief der 2. Durchgang wesentlich besser. Karola Meyer bewies ihr Können und konnte den 1. Durchgang mit 387 toppen. Ebenfalls übertraf sich Rebecca Preisinger und lieferte starke 395 Ringe. Zusammen mit den Ergebnissen von Nicole König mit 383, Elias Figge 377 und Monika Huber 380 reichte das Mannschaftsergebnis von 1921 an den Saisonschnitt heran. Mit 40 Ringen Abstand zu den Aufstiegsplätzen, konnte sich das Team den 6. Platz sichern. Somit wurde die Rundenwettkampfsaison 2016/2017 mit einem lachenden und einem weinenden Auge abgeschlossen.
Traurig wegen des Nichtaufstiegs in die Bayernliga aber nichtdestotrotz in Feierlaune über den Meistertitel in der Niederbayernliga Nord wurde die Mannschaft schon gespannt in Aicha zur Saisonabschlussfeier erwartet.